Service Chat

Wir sind 3C DIALOG: auf einen Kaffee im Sekretariat bei Sarah

1
Aug

Uns, die Autoren dieses Blogs, kennen Sie bereits. Einige unserer Mitarbeiter aus dem Projektmanagement, dem Vertrieb, der Teamleitung, der Personalabteilung oder auch aus der Training- und Coachingabteilung sind dem Einen oder Anderen auch schon einmal begegnet. Das war aber längst nicht alles. In unserer Firma gibt es viele unterschiedliche Persönlichkeiten, die Sie noch nicht kennen. Mit unserer Blogreihe „Wir sind 3C DIALOG“ möchten wir Sie auf einen Rundgang durch unser Unternehmen mitnehmen. Und wo, wenn nicht im Sekretariat, könnte dieser Rundgang besser starten?

Darf ich vorstellen: Sarah Dettmer, Assistentin der Geschäftsführung bei 3C DIALOG. Sarah hat vor Kurzem ihre dreijährige Ausbildung zur Bürokauffrau erfolgreich abgeschlossen und ist nun die rechte Hand von Geschäftsführer Walter Benedikt.

Sarah, du bist jetzt seit fast drei Jahren bei 3C DIALOG. Wie kam es dazu, dass Du dich für die Ausbildung bei uns beworben hast?

Das Stellenangebot von 3C DIALOG habe ich auf der Webseite meinestadt.de gefunden. Und da ich damals auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz für einen kaufmännischen Beruf war, habe ich mich dann ganz klassisch schriftlich bei der Firma beworben. Es hat auch nicht lange gedauert, bis sich die Personalabteilung bei mir gemeldet und mich zu einem Assessment-Center eingeladen hat. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie aufregend das alles war. Doch dann ging alles ganz schnell. Ein paar Tage nach dem Assessment-Center war ich zum Vorstellungsgespräch wieder hier und habe noch am selben Tag meinen Vertrag unterschrieben. Am 15. August 2009 hatte ich meinen ersten Arbeitstag.

In deiner Ausbildung zur Bürokauffrau hast du sicher viele Unternehmensbereiche kennengelernt, oder?

Ja, das stimmt. In den ersten neun Monaten habe ich im Sekretariat gearbeitet. In dieser Zeit habe ich viel gelernt und natürlich auch alle Mitarbeiter kennengelernt – im Laufe eines Tages kommen hier oben am Empfang viele Kollegen vorbei. Anschließend bin ich ein Jahr und zwei Monate in der Personalabteilung und zum Schluss noch in der Finanzbuchhaltung gewesen.

In welcher der drei Abteilungen hat es dir besonders gut gefallen?

Die Zeit in der Finanzbuchhaltung war sehr lehrreich, und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, dort zu arbeiten. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich kein Zahlenmensch bin. Mathe gehörte noch nie zu meinen Lieblingsfächern. Ich habe immer gesagt, dass ich nach meiner Ausbildung gerne im Sekretariat arbeiten möchte. Hier sitze ich nicht den ganzen Tag am Computer, sondern habe viel mit Menschen zu tun, lerne viele unterschiedliche Personen kennen, bereite Veranstaltungen vor und habe ein sehr abwechslungsreiches Aufgabengebiet.

Hast du deine Ausbildungsstelle auch anderen Bekannten oder Freunden weiterempfohlen?

Ehrlich gesagt hatte ich während meiner Ausbildung das Gefühl, dass ich von meinen Klassenkameraden in der Berufsschule diejenige war, die in ihrem Unternehmen am häufigsten selbstständig arbeiten durfte, viele Einblicke bekommen und am meisten gelernt hat. Meinem Berufsschullehrer habe ich zum Beispiel gesagt, dass sich Interessenten für die Ausbildung zur Bürokauffrau auf jeden Fall bei 3C bewerben sollen.

christine-heller@3c-dialog.de'

Author: Christine Heller

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.