Service Chat

Unsere Azubis stellen sich vor: So war Biancas erstes Jahr

Unsere Azubis stellen sich vor: So war Biancas erstes Jahr
7
Aug

Im Herbst 2014 hat Bianca bei 3C DIALOG ihre Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing begonnen. Seitdem ist fast ein Jahr vergangen. Zeit, Bianca zu fragen, wie es ihr seitdem so ergangen ist.

Im September des vergangenen Jahres hast Du Deine Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau für Dialogmarketing begonnen und bist jetzt schon fast ein ganzes Jahr bei 3C DIALOG dabei. Wie sieht ein typischer Arbeitstag für Dich aus?

Mein Arbeitstag fängt um 8 Uhr an, ich bin aber immer schon eine Viertelstunde früher da, damit ich erst in Ruhe meinen Computer hochfahren und alle Programme öffnen kann, die ich für meine Arbeit brauche. Dann öffnet um 8.00 Uhr unsere Hotline. In dem Projekt, in dem ich arbeite, berate und betreue ich Anrufer im telefonischen Kundenservice. Mein Arbeitstag endet dann normalerweise um 16.30 Uhr.

Was waren bisher die Haupttätigkeiten in Deiner Ausbildung?

Ich habe natürlich schon viel über Kundenbetreuung und –beratung gelernt und wie Kommunikation mit den Kunden am besten funktioniert. Außerdem habe ich durch meine Arbeit viele neue Computerprogramme und –anwendungen kennengelernt.

Wie oft hast Du Berufsschule und welche Besonderheiten gibt es da?

Ich habe zwei Mal in der Woche Berufsschule. Bei einem großen Schwerpunkt nimmt in der Berufsschule das Thema Kommunikation ein, wie z. B. im Fach Kommunikationsprozesse. Wir haben aber auch Sport als Ausgleich zum langen Sitzen am Arbeitsplatz.

Wie bist Du auf den Ausbildungsberuf zum Kaufmann/Kauffrau für Dialogmarketing aufmerksam geworden und warum hast Du Dich für diese Ausbildung entschieden?

Eine Freundin von mir macht auch eine Ausbildung als Kauffrau für Dialogmarketing und hat mir viel darüber erzählt. Dann habe ich mich auch selbst weiter über diesen Beruf informiert und gemerkt, dass er gut zu mir passen würde, weil ich sehr kommunikativ bin.

Was war Dir für Deine Ausbildung wichtig und wurden Deine Erwartungen erfüllt?

Für mich ist ein gutes Arbeitsklima wichtig und das habe ich bei 3C DIALOG auch gefunden. Ich erhoffe mir, noch mehr Einblicke „hinter die Kulissen“ zu bekommen, um die Vorgänge und Prozesse im Dialogcenter kennenzulernen und verstehen zu können.

Welche Aspekte Deiner Ausbildung gefallen Dir besonders gut? Was sind Deine Lieblingsbereiche?

Natürlich gefällt mir am meisten die Telefonie, das ist ja auch der Hauptpunkt meiner Ausbildung. Einige Wochen meiner Ausbildung habe ich bisher auch im Sekretariat und in der Personalabteilung verbracht und habe es als eine schöne Abwechslung empfunden, mal nicht den ganzen Tag zu telefonieren.

In der Berichtsheftführung nutzen wir bei 3C DIALOG ja das neue Onlineberichtsheft „BLok“. Welche Vorteile siehst du in dieser Art der Berichtsheftführung und würdest du dies auch deinen Mitschülern empfehlen?

Ich finde sehr gut, dass man alles online machen und es deshalb nutzen kann, wann und wo man möchte. Außerdem hat man nicht mehr den ganzen Papierkram um sich und man kann es nicht verlieren.

Welche Ziele hast Du nach Deiner Ausbildung?

Erst mal möchte ich überhaupt die Ausbildung zu Kauffrau für Dialogmarketing abschließen. Welche Ziele ich danach habe, kann ich jetzt so genau noch gar nicht sagen.

Author: Andrea Farnung

Andrea Farnung arbeitet seit 2010 im Unternehmensverbund und ist seit 2014 für die Unternehmenskommunikation von 3C DIALOG verantwortlich.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.