Service Chat

Persönlichkeit, Transparenz, Augenhöhe als wichtigste Führungsprinzipien

4
Jun

Führungsstärke ist wichtig und daher haben wir von 3C DIALOG GmbH an der Blogparade „Die drei wichtigsten Führungsprinzipien“ von Dr. Bernd Geropp, Geschäftsführer-Coach aus Aachen, teilgenommen.

Kommunikation können wir gut. Und so ist es für mich als Geschäftsführer der eines Dialogcenters mit über 300 Beschäftigten besonders wichtig, dass wir mit dem „Gut“ Mitarbeiter sorgfältig umgehen. Speziell in einem Dialogcenter finden wir eine „bunte Mannschaft“ – häufig geprägt von unterschiedlichen Lebensläufen und Ausbildung – vor. Führen heißt, anspruchsvolle Ziele mit dem Mitarbeiterteam zu erreichen.

Für mich und meine Kollegen im Unternehmensverbund sind

  • Persönlichkeit,
  • Transparenz und
  • Augenhöhe sowie
  • Nachhaltigkeit

die entscheidenden Kriterien, wenn es um Mitarbeiterführung geht.

Persönlichkeit, Transparenz, Augenhöhe als wichtigste Führungsprinzipien (erstellt mit wordle.net)

Persönlichkeit, Transparenz, Augenhöhe als wichtigste Führungsprinzipien (erstellt mit wordle.net)

Jeder von uns bringt sowohl privat als auch beruflich eine Menge Lebenserfahrung ein. Daher ist in meinen Augen die Akzeptanz und Toleranz der individuellen Persönlichkeit eine der zentralen Führungsaufgaben, um gute Teams zu entwickeln, die dann wiederum erfolgreiche Arbeitsleistung erbringen. Das heißt natürlich nicht, dass wir alle Bedürfnisse der Mitarbeiter vorne anstellen. Auch schwierige und oft unerfreuliche Entscheidungen gehören zum Alltag und müssen getroffen, kommuniziert und umgesetzt werden. Dies ist ein kritischer Punkt beim Thema Mitarbeiterführung. Ein Blick in den Alltag und auf die Kommunikationsweise ist von entscheidender Bedeutung für die Akzeptanz und Motivation. Denn das verrät eine Menge über jeden Einzelnen von uns – und wir alle lernen davon.

Ich bin mir bewusst, dass die Transparenz der eigenen Arbeit ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das Unternehmen ist. Ich übernehme Verantwortung durch mein Tun und Handeln und hoffe, dass ich authentisch die Unternehmenswerte vorlebe und den Kollegen vermitteln kann. Ich muss nicht von allen gemocht werden, dessen bin ich mir bewusst. Ich erwarte gegenseitigen Respekt.

Damit bin ich beim dritten Thema: Augenhöhe. Wenn ich z. B. wie bei einem Mannschafts-Radrennen Vollgas gebe und mich im Prinzip nur um mich selbst kümmere, erreiche ich mit Sicherheit ein ordentliches Tempo. Ein Blick nach hinten zeigt: Die Mannschaft ist nicht (mehr) zu sehen, und der Windschatten-Vorteil dahin. Die richtige Geschwindigkeit ist entscheidend, um alle mitzunehmen, um für alle präsent zu sein und greifbar zu sein. Dieses Beispiel ist gut übertragbar auf einen ganz normalen Berufsalltag mit vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Zu meinen – allerdings – Top 4 der Führungsprinzipien kommt ein weiterer wichtiger Punkt hinzu: Work-Life-Balance. Nicht nur für mich, sondern auch für alle Mitarbeiter im Unternehmen. Denn ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Beruf und Privatleben halte ich für eine wichtige Basis, um motiviert für die Arbeit zu sein. Das Eine kann langfristig nicht ohne den Anderen.

Wie stehen Sie zu dem Thema? Was sind Ihre Werte?

Ich freue mich auf einen spannenden Dialog mit Ihnen! Beste Grüße,

Walter Benedikt

Author: Walter Benedikt

Walter Benedikt ist seit 2000 für unser Unternehmen als Geschäftsführer tätig und betreut die Standorte Köln & Saalfeld.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.