Service Chat

Early Bird statt Schweigen 2.0

7
Jun

In unserem Blogbeitrag vom 15. April zum Thema Social Media, „Kann man mit kleinen Budgets werbewirksam arbeiten?“, haben wir den Artikel, das Große Schweigen 2.0, der CallcenterProfi kommentiert.

Obwohl Social Media in den Fachzeitschriften der Callcenterbranche wenig Beachtung findet, ist in der aktuellen Ausgabe der Teletalk (Juni 2010) ein Fachbeitrag von Christoph Busch dazu zu finden. Unter der Headline „Leuchttürme gesucht – Wie sich Dienstleister differenzieren können“ beschreibt Herr Busch anhand von drei Beispielen anschaulich, wie es Unternehmen er Branche gelingen kann sich vom Wettbewerb abzuheben. In seinem Artikel berichtet Busch über 3C DIALOG als Early Bird der Callcenterbetreiber im Bereich Social Media.

Diesen Artikel möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten:

Author: Janine Kammann-Anyiam

Kommentare

  • sabine-haas@result.de'
    8. Juni 2010

    Ich finde die drei Beispiele wunderbar! Sie stehen alle für den Versuch, in der von einem enormen Kostendruck getriebenen und mit einem negativen Image behafteten Branche Leuchttürme zu setzen und zu zeigen, dass es auch anders geht. Es muss möglich sein, gerade für Callcenter, die mit dem Kundendialog eine zentrale Untenehmensaufgabe erfüllen, nachhaltig und mit Qualität am Markt zu bestehen. Nicht nur „quick & dirty“ darf die Zukunft der Branche bestimmen. Denn dann wird es sie meiner Meinung nach bald am Standort Deutschland nicht mehr geben. Allerdings müssen das auch die Kunden mit tragen und wollen. Sie müssen Qualität wirklich wollen. Nur wenn es gelingt, den Mehrwert unserer Angebote an die Kunden zu bringen, gibt es eine Chance für nachhaltigen Kundendialog!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.