Service Chat

Die Perlen unserer Blogroll – der Steckbrief von Randstad Professionals

19
Nov

Der Blog, den wir Ihnen heute vorstellen wollen, ist noch ein recht junges Mitglied der Blogosphäre. „So sind wir“, der Blog des Personaldienstleisters Randstad Professionals, erblickte im August das Licht des Internets. Jan Keller ist Online-Marketing- und Social-Media-Specialist bei Randstad Professionals in Köln, verantwortet das Blog und hat uns den Steckbrief ausgefüllt. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

Steckbrief: Randstad Professionals


Name des Blogs:

So sind wir.

Link zum Blog:
blog.randstad-professionals.de

Online seit:
20. August 2012

Themenschwerpunkte:
Unser Blog hat vier Rubriken. Unter „News“ veröffentlichen wir genau das: Neues aus dem Unternehmen. Das kann eine kurze Meldung zum Umzug einer Niederlassung an eine neue Adresse sein oder ein kurzes Videostatement der Geschäftsführung zu bestimmten Themen. Damit wollen wir die klassische Pressemitteilung nicht ersetzten, sondern ein weiteres, unterschwelliges Angebot schaffen – und auch den Neuigkeiten eine Heimat geben, wegen denen man nicht sofort eine Redaktion nerven würde.

„In der Rubrik „Aus der Praxis“ wollen wir aus dem Alltag unserer Business Units berichten. – über besondere Kompetenzen und über spannende Projekte, über die Qualifizierung und Weiterentwicklung unserer Pros – so nennen wir unsere Kollegen im externen Projekteinsatz – zum Beispiel.  Zuletzt hatten wir hier eine dreiteilige Serie zum Reverse Engineering.  Der Begriff mag vielen Menschen geläufig sein, was man damit alles im Unternehmensalltag machen kann allerdings weniger.

„On the Road“ richtet sich an Bewerber. Wir sind an rund 300 Tagen im Jahr auf Jobbörsen, Karrieretagen oder Recruiting-Events. Vorberichte und Nachlesen zu den wichtigsten Terminen haben hier ihren Platz. Zudem spiegeln wir hier unseren offenen Google-Kalender, in dem wir alle unsere Live-Termine veröffentlichen.

Die Rubrik „So sind wir.“ ist für die weichen Themen, für Netzfundstücke, für alles, was sonst in keine andere Rubrik passt, aber trotzdem wichtig ist, weil es zeigt, wie wir ticken.

Autoren dieses Blogs:
Es darf jeder aus dem Unternehmen schreiben, der Lust dazu hat. Wir sehen das Blog als Angebot an unsere Mitarbeiter, sich selbst zu positionieren und ihren Themen eine Öffentlichkeit zu geben. Koordiniert wird das Ganze von Christian, unserem Redaktionsleiter, der selbst aktiv potenzielle Autoren anspricht, so Geschichten initiiert und für eine Regelmäßigkeit bei den Veröffentlichungen sorgt.

Der erste Beitrag:
„Mit Kurzpassspiel in Dortmund zum Erfolg“ –  ein Bericht aus der Praxis über die erfolgreiche Zusammenarbeit von zwei Businessunits bei der Besetzung einer vakanten Stelle bei einem Kunden.

Welche Ziele verfolgt ihr mit deinem Blog?
Wir wollen zeigen, wie wir sind … wie wir ticken. Unser Geschäftsmodell besteht darin, Unternehmen, die kurzfristig Bedarf an hochqualifiziertem Personal haben, passende Kandidaten zu präsentieren.  Oder anders ausgedrückt: Wir müssen Vertrauen gewinnen. Auf der einen Seite das Vertrauen des Kunden, dass wir sein Business verstehen und wissen, welche Person oder Persönlichkeit er sucht. Auf der anderen Seite das Vertrauen der Bewerber, dass sie bei uns in guten Händen sind. So ein Blick hinter die Kulissen, wie er mit dem Blog möglich ist, ist ein erster Schritt, dieses Vertrauen aufzubauen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Blog gemacht?
Fragt uns das in einem halben Jahr nochmal. Die zwei Monate, die es uns jetzt gibt, sind zu wenig, um ein Fazit zu ziehen.

Sind weitere Blog-Projekte geplant?
Im Moment nicht. Bevor wir weitere Projekte in dieser Richtung angehen, wollen wir lieber „So sind wir.“ etablieren, besser machen, erweitern und schöner machen. Ein Schritt nach dem anderen.

Was gebt ihr Leuten/Unternehmen mit auf den Weg, die einen Blog starten möchten?
Aus unserer kurzen Erfahrung heraus: Die wichtigsten Rahmenbedingungen klären und dann schnell starten. Wir haben gemerkt, dass wir mit einem existierenden Blog intern wesentlich einfacher Unterstützer gewinnen konnten als mit theoretischen Erklärungen, was denn jetzt genau ein Blog ist und was wir damit machen wollen.

Diese fünf Blogs kann ich nur empfehlen:

http://blog.kununu.com/ – kununu.com ist eine Plattform auf der Mitarbeiter und Bewerber ihr Unternehmen bewerten können. Das Unternehmensblog zeigt eindrucksvoll, in Welche Richtung sich Recruiting entwickeln wird.

https://www.randstad-blog.de/ – Das Blog unserer Unternehmensmutter. Und gleichermaßen Messlatte wie Vorbild.

http://kochtopf.twoday.net/ – Fundgrube für Leckermäuler.

http://www.snipz.de – Immer dem Schnäppchen auf der Spur.

http://www.urlaubspiraten.de  – Wenn man mal dem Büroalltag entfliehen will, findet man hier reichlich Inspiration und günstige Fluchtwege.

christine-heller@3c-dialog.de'

Author: Christine Heller

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.