Service Chat

Die Perlen unserer Blogroll – Der Steckbrief von Wollmilchsau

7
Aug

Wir machen munter weiter und stellen auch in diesem Monat wieder eine Perle unserer Blogroll vor. Dieses Mal bleiben wir nach der Vorstellung des Blog soziales:Brandmarken erst einmal im Bereich Employer Branding. In diesem Themenfeld bewegt sich auch der wollmilchsau-Blog, ein Corporate Blog der Hamburger Digitalagentur atenta. „Ein gutes Blog muss Geschichten liefern“, so lautet das Motto von Tobias Kärcher. Er ist Blogautor und hat uns den Steckbrief ausgefüllt.

Steckbrief: wollmilchsau

Name des Blogs:
Wollmilchsau– Das Business-Blog über Recruiting, Marketing und Employer Branding in Social Media

Link zum Blog:
www.wollmilchsau.de

Online seit:
19. August 2008

Themenschwerpunkte:
Als Corporate-Blog der Digitalagentur atenta schreiben wir über Trends und gute Ideen aus den Bereichen Recruiting, Marketing und Employer Branding. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf sozialen Netzwerken, aber auch gute Online-Kampagnen und unternehmensinterne Maßnahmen interessieren uns sehr. Zusätzlich haben wir ein Auge auf den gesellschaftlichen Rahmen, in dem diese Entwicklungen passieren.

Autoren dieses Blogs:
Unser Kernteam besteht aus Jan Kirchner, Alexander Fedossov, Michael Trzebiatowski und mir, Tobias Kärcher. Dazu kommen weitere Mitarbeiter und Gastautoren.

Der erste Beitrag:
Ein heißes Thema: „Online-Personalmarketing im Maschinenbau“ – das war sogar eine ganze Studie. Vor vier Jahren war atenta noch eine reine Personalberatung und hatte einen Schwerpunkt in diesem Bereich.

Welche Ziele verfolgt ihr mit deinem Blog?
Unsere Gedanken zu diesen Themen zu veröffentlichen, ist zunächst einmal ein innerer Drang. Zudem diskutieren wir diese Überlegungen auf diese Weise sowohl mit unseren Lesern als auch untereinander. Natürlich ist das Blog nicht zuletzt auch ein Marketing-Tool für uns: Wir stellen unsere Ansichten vor und gestalten den Markt damit selbst ein wenig mit. Und (potenzielle) Kunden können sehen, wie wir ticken und arbeiten.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Blog gemacht?
Dass kleine Dinge plötzlich sehr groß werden können. Und dass große Dinge manchmal niemand sieht.

Sind weitere Blog-Projekte geplant?
Wir haben ein kleines Nebenprojekt in Russland laufen und viele Ideen für weitere Content-Projekte – alles eine Frage der (spärlichen) Zeit.

Was gebt ihr Leuten/Unternehmen mit auf den Weg, die einen Blog starten möchten?
Ein gutes Blog muss gute Geschichten liefern. Und obwohl jeder(!) eine Menge guter Geschichten erlebt: Sie zu erkennen und sie zu erzählen, darin liegt die größte Herausforderung!

Diese fünf Blogs kann ich nur empfehlen:
http://www.fastcompany.com/ – Mit all seinen Unterblogs (Co.DESIGN, Co.CREATE etc.) eines der besten Onlinemagazine rund um modernes Schaffen und Wirtschaften.

http://www.itsokaytobesmart.com/ – (Natur)wissenschaftliche Themen frisch verpackt und leicht konsumierbar.

http://www.graphitti-blog.de/ – Knallharte Fakten und ungeschminkte Wahrheiten!

http://www.lawblog.de/ – Udo Vetter hat meistens Recht.

http://carta.info – Hier findet man all das Wichtige, das man in einer Unzahl von tollen, kleinen Gesellschafts- und Politikblogs verpasst.


christine-heller@3c-dialog.de'

Author: Christine Heller

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.