Service Chat

Die Perlen unserer Blogroll – Der Steckbrief von newcruiting

29
Mai

Ende April haben wir die Rubrik „Der Blog-Steckbrief“ ins Leben gerufen, in der wir lesenswerte Blogs näher vorstellen wollen. Den Anfang machte das Yellow Bloghaus. Den Blog, den wir Ihnen heute empfehlen wollen, kommt nicht aus der Energiebranche, sondern beschäftigt sich mit dem Thema Social-Media-Recruiting. Autorin Nina Kalmeyer hat den Blog-Steckbrief für uns ausgefüllt.

Steckbrief: newcruiting

Name des Blogs:

newcruiting-the HR trend scouts

Link zum Blog:

www.newcruiting.de

Online seit:

12.08.2010

Themenschwerpunkte:

Alles rund um die Themen Social Media Recruiting, Employer Branding, Veränderung von Gesellschaft und Unternehmenskultur durch soziale Netzwerke und dialogorientierte Kommunikation. Außerdem informiere und diskutiere ich über neue beziehungsweise internationale Trends im Social Recruiting.

Autoren dieses Blogs:

Nina Kalmeyer und Gastautoren für Spezialthemen

Der erste Beitrag:

Hör mal, wer da twittert …

Welche Ziele verfolgst du mit deinem Blog?

Ich möchte die oben genannten Themen gleichzeitig kritisch und interessant im Human-Resources-Umfeld platzieren und dadurch Diskussionen sowie Dialoge in und mit der Community anzustoßen.

Welche Erfahrungen hast du mit dem Blog gemacht?

Ich habe bisher durchweg gute Erfahrungen gemacht.

Sind weitere Blog-Projekte geplant?

Für mich plane ich derzeit keine neuen Blog-Projekte, wohl aber für meine Kunden.

Was gibst du Leuten/Unternehmen mit auf den Weg, die einen Blog starten möchten?

Mit einem Blog verhält es sich genauso, wie mit allen anderen Social-Media-Kanälen: Die Inhalte können supertoll sein, wenn aber keiner den Blog beziehungsweise den/die Blogger/in kennt, wird es nicht gelesen. Genauso verhält es sich im Umkehrschluss: Wenn die Inhalte nicht interessant sind beziehungsweise die Leser nicht interessieren, werden diese nicht wiederkommen oder den RSS-Feed des Blogs abonnieren.

Mein Fazit: Der Blog muss Teil einer „Kommunikationskette“ und darf keine „Insellösung“ sein. Die Themen müssen aktuell und frisch daherkommen. Deshalb ist ein Redaktion- beziehungsweise Themenplan mit mindestens dreimonatigem Vorlauf ratsam – vor allem wenn man Gastautoren einbinden möchte. Spontane Artikel oder ganz aktuelle Themen trotzdem einzubinden, ist ja kein Problem.

Hier ein paar recht unterschiedliche Blogs, die ich gerne lese:

thethirdclub: Neue Kreativität, Innovationskraft und Wertschöpfung in Kommunikation, Marketing und Unternehmertum.

thecynicalgirl.com von Lauren Ruettimann: Social-Media-Strategist. Human Resources Chick. Formidable Career Blogger. Cat Lady. Pixie of the Apocalypse.

Sirona says: Blog von Andy Headworth/Sirona Consulting. Er berät Unternehmen im Bereich Social-Media-Recruiting.

haltungsturnen: Das Notizbuch von Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach. Kritische Gedanken zu (all)täglichen Themen.

Fashionpuppe: anna frOst bloggt frech über alles was ein „Fashion-Püppchen“ interessiert.

christine-heller@3c-dialog.de'

Author: Christine Heller

Kommentare

  • kundenkunde@gmail.com'
    29. Mai 2012

    Hallo 3C-Team,

    tolle Rubrik! Es wird ja eh viel zu selten verlinkt in der Blogosphäre. Deshalb Kompliment, dass ihr euch bewusst anders entschieden habt. Ich mache das bei mir ähnlich, nennt sich „Artverwandte Blogs“ und stellt ebenfalls Blogs aus meiner Blogroll vor. Die Idee mit dem Steckbrief finde ich klasse.

    Grüße
    Peter.

    • christine-heller@3c-dialog.de'
      29. Mai 2012

      Lieber Peter,

      vielen Dank! Dass dir die Rubrik gut gefällt, freut mich sehr!

      Viele Grüße
      Christine

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.