Service Chat

3C-DIALOG-Geschäftsführer Walter Benedikt kandidiert bei der IHK-Vollversammlung

3C-DIALOG-Geschäftsführer Walter Benedikt kandidiert bei der IHK-Vollversammlung
21
Okt

Rund 13.400 Stimmen sind in den nächsten Tagen alleine in der Wahlgruppe 25, „Unternehmensnahe Dienstleister Köln“, zu vergeben. Aufgeteilt in 32 Wahlgruppen werden 92 Mitglieder für die Vollversammlung der IHK Köln gewählt. An der letzten Wahl vor fünf Jahren hatten sich nur etwas über zehn Prozent der IHK-Mitgliedsunternehmen beteiligt. Das sind nicht viele, wenn man bedenkt, dass es um die aktive Mitgestaltung der Unternehmen in ihrer Stadt geht! Andererseits muss es einen nicht verwundern, wenn im Jahre 2014, in einer Zeit also, die im Zeichen des Digitalen Wandels steht, den Kandidaten und Unternehmen im Vorfeld der Wahlen nur Postadressen der zur Wahl stehenden Mitglieder zur Verfügung stehen. Wie einfach wäre es, stünden doch auch die E-Mail-Adressen und Angaben zur Webseite, wenigstens die der Mitgliedsfirmen der Wahlgruppen, zur Verfügung! Dies würde uns Kandidaten ohne große zeitliche und finanzielle Aufwände ermöglichen, sich bei den Wählern vorzustellen.

Kranhaeuser_OWN_9241x_800600_14821 Kopie

Neben den klassischen Themen Aus- und Weiterbildung sind die zeitgemäße Aufstellung der Wirtschaft und der Ausbau des Umgangs mit den Neuen Medien und Technologien ein Grund, warum ich mich zur Wahl stelle. Es reicht einfach nicht, nur über Modernisierung zu sprechen und zu schreiben, der digitale Wandel muss auch gelebt werden. Die neuen Netzwerke und Kommunikationskanäle bieten einer Organisation wie der IHK mit ihren über 150.000 Mitgliedsunternehmen eine Plattform für den Dialog mit ihren Mitgliedern. Nicht alle der 150.000 Mitglieder sind freiwillig in der IHK und nicht jeder Unternehmer hat das Gefühl, dass ihm die IHK-Mitgliedschaft auch etwas bringt. Betrachte ich aber unser heutiges wirtschaftliches Umfeld, die rasche Digitalisierung vieler Lebensbereiche und die Bemühungen der Politik, hier Schritt zu halten, dann bin ich der Überzeugung, dass wir mit einer Organisation wie der IHK gut aufgestellt sind, um die neuen Herausforderungen zu meistern.

Da ist die Initiierung des Flaggschiffprojektes „Digital Cologne“ sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung. Dazu hat IHK-Hauptgeschäftsführer Ulf C. Reichardt bereits im Vorfeld erläutert: „Das Megathema Digitalisierung haben wir als eine der ersten IHKn vorangetrieben und mit der Gründung der IHK-Initiative Digital Cologne die digitalen Player unserer Wirtschaftsregion in ein „Netzwerk der Netzwerke“ geholt.“ Hier hätte ich mir im Sinne der IHK-Mitglieder mehr Transparenz und Einbindung gewünscht. Oder wer von Ihnen kannte das Projekt im Vorfeld? Neben der IHK Köln hat auch das Land NRW in diesem Jahr dem digitalen Wandel Rechnung getragen und das Projekt Digitale Wirtschaft NRW ins Leben gerufen. Dies sind alles Maßnahmen, die der Wirtschaft helfen sollen und auch werden. Allerdings könnte man bei Betrachtung der Facebook-Seite oder Homepage den Eindruck gewinnen, als ginge es dabei hauptsächlich um Startups und Gründer. Aber der digitale Wandel betrifft alle Teile der Wirtschaft, auch und in besonderem Maße die bestehenden Unternehmen. Sehr gerne möchte ich mich als Mitglied der Vollversammlung dafür einsetzen, dass die Chancen, die sich durch die anstehenden Veränderungen ergeben, nicht an den Mitgliedern der IHK vorbeigehen.

_MG_3887_bb

Schwerpunkte meiner täglichen Arbeit sind die Aus-und Weiterbildung sowie die Veränderung durch den digitalen Wandel. Bereits seit Jahren führen wir regelmäßig gemeinsam mit der IHK Weiterbildungslehrgänge für unsere Branche durch. Hierbei sind die sozialen Medien fester Bestandteil der Weiterbildung. Der digitale Wandel wird oft als nächste industrielle Revolution bezeichnet. Mir ist es hierbei wichtig, dass wir – der Mittelstand – hier unsere Chancen erkennen und wichtige Trends für die Zukunft nicht an uns vorbeigehen.

Nutzen Sie die Chance, anstehende Veränderungen aktiv mitzugestalten und nehmen Sie an der Wahl teil! Bis zum 7. November 2014 um 16.00 Uhr haben Sie die Gelegenheit, Ihre Stimme abzugeben. Natürlich würde ich mich über Ihre Stimme freuen! Ausführliche Informationen über mich und unsere Unternehmen in Köln finden Sie auf meiner Homepage, bei Facebook und Twitter sowie auf unserer Unternehmenswebsite.

Author: Walter Benedikt

Walter Benedikt ist seit 2000 für unser Unternehmen als Geschäftsführer tätig und betreut die Standorte Köln & Saalfeld.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.